Flucht, Zuwanderung & gesellschaftliche Teilhabe


Wir begleiten und unterstützen Menschen in jedem Lebensabschnitt und in allen Lebensbereichen. (Zitat aus dem Leitbild von alpha nova.)
 
Nach diesem Motto begleiten wir auch Menschen, die aus ihrem Heimatland geflüchtet sind, und Menschen, die nach Österreich zugewandert sind.

Für die Frauen, Männer, Kinder und Jugendlichen, die nach Österreich gekommen sind, ist vieles neu. Die Sprache ist schwer zu erlernen, die Kultur und Lebensweise in Österreich sind fremd. 
Wir unterstützen die zugezogenen Menschen, damit sie sich gut bei uns zurechtfinden.
Gemeinsam mit uns setzen sie sich mit Werten und Regeln unserer Gesellschaft auseinander.

Unsere Gesellschaft ist geprägt von einer Vielfalt an Weltanschauungen und Lebensweisen.
Menschen, die nach Österreich gekommen sind, können uns bereichern.
Für manche Menschen ist die zunehmende Vielfalt jedoch befremdlich.
Wir helfen, dass sie fremde Menschen wertschätzen können.

Unsere Angebote sind offen für alle Menschen, die Begleitung und Unterstützung benötigen und einen Anspruch darauf haben - unabhängig von der Herkunft.
Viele unserer Kundinnen und Kunden und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben familiäre Wurzeln außerhalb von Österreich oder Europa.
Diese Vielfalt macht eine besondere Stärke von alpha nova aus.

alpha nova unterstützt die gesellschaftliche Teilhabe von geflüchteten oder zugewanderten Menschen in vielen verschiedenen Dienstleistungen.

Das sind einige Bespiele dafür:

  • In der Kinder- und Jugendhilfe begleiten wir Kinder, Jugendliche und Familien in schwierigen Lebenslagen. Oft sind das Menschen, die nach Österreich zugewandert sind.
  • In den inklusiven Wohngemeinschaften leben Menschen mit und ohne Behinderung. Mit ihren verschiedenen kulturellen Hintergründen unterstützen sie einander im Alltag.
  • Beim Jugendcoaching beraten wir junge Menschen am Übergang zwischen Schule und Beruf. In vielen Schulen sind das junge Menschen, deren Familien aus anderen Ländern kommen. Wir bieten Jugendcoaching auch in Jugendzentren an. Manche Jugendzentren werden hauptsächlich von Burschen und Mädchen besucht, die ihre familiären Wurzeln in osteuropäischen, asiatischen oder afrikanischen Ländern haben.

Einige Angebote sind speziell für Menschen organisiert, die zugewandert oder nach Österreich geflüchtet sind.

  • Mit dem HIPPY Hausbesuchsprogramm setzen wir seit 2009 eine Leistung für Familien vorwiegend mit Migrationshintergrund um.
  • Im Jahr 2015 sind sehr viele Menschen nach Österreich geflüchtet. Gemeinsam mit der Anton Paar GmbH haben wir eine Einrichtung für geflüchtete Jugendliche und junge Erwachsene eröffnet.
  • Ein Jahr später haben wir inklusive Wohngemeinschaften für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung gebildet.

 

Drachenfest am Grazer Schlossberg.
"Wir wollen die Menschen zusammenbringen!" Darvish Darvishi, Leiter des Drachenworkshops und Mitarbeiter von alpha nova

Ihre Ansprechpartnerin


Anna Obernosterer
HIPPY Hausbesuchsprogramm
8020 Graz, Doblergasse 6 Adresse auf Google Maps
Tel. 0699 / 14032664