Warteraum Impfzentrum

Gelungener Impfstart

Auftaktbericht

alpha nova > News > Gelungener Impfstart bei alpha nova

Gelungener Impfstart
bei alpha nova

Die ersten Covid-19-Schutzimpfungen wurden in den stationären und teilstationären Einrichtungen an unsere Kundinnen und Kunden und ihre Betreuungspersonen verabreicht.

Auftakt der alpha nova-Impfaktion war Dienstag, der 23.03. im Wohnhaus Kalsdorf. Alle Bewohnerinnen und Bewohner ließen sich gegen das Corona-Virus impfen. Für sie war es ein besonderer Tag, wie Richard T. berichtet: „Ich habe mich impfen lassen, damit ich in den Urlaub fahren kann und in den Tierpark gehen kann. Beides vermisse ich sehr und die Impfung habe ich gar nicht gespürt.“

Die Betreuerinnen und Betreuer des Wohnhaus Kalsdorf folgten nur einige Tage später. Für sie bedeutet die Impfung vor allem wieder ein Stück mehr Sicherheit im Beruf. „Ich bin weder Forscherin noch Medizinerin, aber die Wissenschaft sagt uns, dass die Impfung unsere beste Chance auf Gesundheit und Normalität ist. Ich denke wir können nichts anderes tun, als uns das zu Herzen zu nehmen“, erzählt Lena F.

„Maske tragen, Abstand halten, persönlichen Kontakt vermeiden: die Corona-Einschränkungen bedeuten für uns alle eine enorme Belastung. Ich bin daher wirklich froh, dass wir nach langem Warten endlich die Impfstofflieferungen erhalten haben und mit der Schutzimpfung gegen COVID-19 in unseren Einrichtungen beginnen konnten“, berichtet Geschäftsführer Thomas Driessen.

Wir hoffen den Schritt in Richtung Normalität zu setzen

Mit den nun verfügbaren 390 Impfdosen können in den nächsten Wochen alle Kundinnen und Kunden in stationären und teilstationären Einrichtungen, ihre Betreuungspersonen, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem Risikoattest geimpft werden.

Die Teilnahme an der Impfung ist selbstverständlich freiwillig. Die Geschäftsführung spricht aber eine klare Empfehlung aus. „Die Impfung ist sicher die wichtigste Maßnahme, mit der wir die Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schützen können. Nur so kommen wir dem Ziel näher, dass menschliches Zusammenleben und Zusammenarbeiten ohne Angst und Gefahr stattfinden kann“, erklärt Thomas Driessen.

Die Schutz-Maßnahmen werden alpha nova natürlich weiterhin begleiten, aber der Impfstart ist ein wichtiger Schritt in der Bewältigung der Pandemie.