Frau mit Migrationshintergrund unterstützt Kind

Hausbesuchsprogramm für
Mütter und ihre Kinder

alpha nova > Kind, Jugend & Familie > HIPPY – Hausbesuchsprogramm

HIPPY – ein Hausbesuchsprogramm

Sie stammen aus einer Familie mit Migrationshintergrund? Ihr Kind kommt demnächst in den Kindergarten oder in die Schule? Sie möchten es als Eltern beim Start gut unterstützen? Dann ist HIPPY das richtige Angebot für Sie. 

HIPPY ist ein international erfolgreiches Programm für Familien mit Migrationshintergrund und bereitet Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren auf Kindergarten und Volksschule vor. Sie müssen dafür nicht in einen Kurs gehen, sondern unsere Hausbesucherinnen kommen wöchentlich in Ihre Familie. Sie stammen aus demselben Kulturkreis und verstehen daher die Themen und Fragen, die Sie beschäftigen.

Alle wichtigen Infos zu Hippy in Ihrer Muttersprache:

Voneinander lernen,
miteinander lernen.

Monatliche Gruppentreffen

HIPPY bietet außerdem monatliche Gruppentreffen und Exkursionen für Familien – beispielsweise Ausflüge oder Besuche in Bibliotheken und Museen oder gemeinsames Basteln und Kochen: In der lockeren Atmosphäre lernen Familien andere Familien kennen, knüpfen Kontakte und tauschen sich miteinander aus.

Miteinander zu Hause lernen

HIPPY funktioniert folgendermaßen: Die Hausbesucherin erklärt den Eltern die Lern- und Spielmaterialien von HIPPY, gibt Anregungen und bespricht Fragen, die auftauchen können. Die Aufgabe der Eltern wiederum ist es, anhand der Übungsblätter und Bilderbücher mit ihrem Kind zu lernen. So bereitet sich die ganze Familie auf den Schulstart vor und das gemeinsame Lernen in der Familie wird gefördert.

Wie kommen Sie zu HIPPY?

Melden Sie sich gerne, wir informieren Sie über alle Möglichkeiten.

Wo in der Steiermark?

  • Graz
  • Kapfenberg

In Kooperation mit

Weitere Themen zu diesem Bereich

Das könnte Sie
auch interessieren.

Beratungsstelle Kalsdorf

Innehalten in einer schwierigen Zeit