KREBU - Sozialpädagogische Nachmittagsbetreuung


Sozialpädagogische Nachmittagsbetreuung ist ein Zusatzangebot, das alpha nova im Auftrag der Stadt Graz  (Schulische Tagesbetreuung) in Volksschulen durchführt.

Wir bieten den Kindern verschiedene bildnerische, wahrnehmungsfördernde und kommunikative Aktivitäten. Abseits von Lern-, Zeit- und Leistungsdruck wollen wir spielerisch die Freude am gemeinsamen Tun und am kreativen Ausdruck anregen sowie die Entwicklung von sozialen Kompetenzen  fördern.

Die Kinder können ausprobieren und experimentieren, ihre Wahrnehmung sensibilisieren und eigene Ideen einbringen. Neugierde, Ausdruckskraft und Phantasie werden dabei angeregt. Im Austausch mit anderen können sie ihre Rolle in der Gruppe entdecken, ihr Selbstvertrauen stärken und freundschaftliche Beziehungen in ihrem schulischen Umfeld festigen. Akzeptanz und Rücksichtnahme werden gefördert. Die Kinder lernen Kompromisse einzugehen und gemeinsame Lösungen zu entwickeln. Sie werden motiviert, Verantwortung für das gemeinsame Miteinander zu übernehmen.

Zwei ausgebildete Sozialpädagoginnen von alpha nova sind für die Planung, Organisation und Durchführung des Programms zuständig. Sie stehen in engem Austausch mit den MitarbeiterInnen der Nachmittagsbetreuung.
Das Zusatzprogramm findet ein Mal pro Woche im Rahmen der Nachmittagsbetreuung statt.
Die Teilnahme an diesem Zusatzangebot ist freiwillig und kostenlos.