Paar haltet Hände aufeinander

hautnah und selbstbestimmt

alpha nova > Alltag & Freizeit > Fachstelle .hautnah.

Fachstelle .hautnah.

Sie sehnen sich nach einer Beziehung und Partnerschaft? Ihre sexuelle Selbstbestimmung ist ein Thema? Oder Ihre Grenzen werden nicht respektiert? Ihre Einrichtung möchte sich zu diesen Themen weiterbilden und beraten lassen? Dann sind Sie hier richtig.

Sexualität ist überall dort gegenwärtig, wo Begegnungen stattfinden. Die Fachstelle .hautnah. von alpha nova setzt sich dafür ein, dass Menschen mit Behinderungen ihre Sexualität leben können – wenn Sie das möchten. Wir beraten Sie und ihre Angehörigen bei Fragen rund um Liebe, Beziehung und Sexualität. Und wer sich informieren oder mit anderen austauschen möchte, kann das in einer Peergruppe oder einem Workshop tun. Für Eltern und Angehörige wiederum bieten wir Beratung und Vorträge an. Für Fachpersonal liefern wir Angebote, die im Arbeitsalltag hilfreich sind.

Beratung – fragen, sich aussprechen, erste Schritte setzen

Endlich einmal über Gefühle reden können: ohne Tabus, aber in einem sicheren Rahmen und mit einer professionell ausgebildeten Person? Die Fachstelle .hautnah. berät Menschen mit Behinderungen dazu in Einzelgesprächen – kostenlos, vertraulich und zu den folgenden Themen:

  • Beziehungswunsch
  • Liebesbeziehungen, Partnerschaft, Emotionen, Gefühle
  • Sexuelle Aufklärung und Orientierung (Homosexualität…)
  • Körper, Nacktsein, Sexualorgane, Pubertät, Wechseljahre…
  • Verhütung, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Elternschaft
  • Hilfe bei (sexueller) Gewalt

Sexualität begleitet uns ein Leben lang.

Workshops – informieren, erfahren, lernen

Was ist Sexualität überhaupt? Welche Berührungen fühlen sich gut an und wo sollte man besser „nein“ sagen? Wie verändert sich der Körper über die Jahre? Welche Verhütungsmittel gibt es? Und wie funktioniert eine Liebesbeziehung? In unseren Workshops für Menschen mit Behinderungen gibt es Antworten auf alle Fragen, die Sie schon immer stellen wollten…

Peergruppen – sich austauschen, zuhören, fragen

Wir veranstalten regelmäßig Peergruppen, in denen sich Menschen mit Behinderungen über Liebe, Sex und Beziehung austauschen können: ganz offen, aber in einem sicheren Rahmen und mit getrennten Veranstaltungen für Frauen und Männer. Gemischte Peergruppen finden 2x im Jahr statt. Was aber immer gilt: Man kann selbst erzählen, den anderen Fragen stellen oder auch nur zuhören.

Lehrgänge und Seminare

Menschen mit Behinderungen in ihrer sexuellen Entwicklung zu begleiten – diese Aufgabe stellt das Fachpersonal in Einrichtungen vor vielfältige Fragen. Außerdem hat sich das Thema „Sexualität und Selbstbestimmung“ durch die Verankerung in der UN-Behindertenrechtskonvention entwickelt. Die daraus resultierenden Empfehlungen stehen im Fokus unserer Lehrgänge und Seminare – veranstaltet von der alpha nova Akademie.

Maßgeschneiderte Rufangebote

Viele Menschen mit Behinderungen haben keine Begriffe für ihre sexuellen Gefühle. Andere wiederum leben ihre Sexualität intensiv aus und manche lassen dabei (zu) viel mit sich geschehen. Um auf den Bedarf in Ihrer Einrichtung individuell einzugehen, erstellt die Fachstelle .hautnah gerne maßgeschneiderte Fortbildungsangebote. Wir orientieren uns an Ihren Anforderungen, arbeiten mit einrichtungsbezogenen Fallbeispielen und transferieren das neue Wissen – mit Ihnen gemeinsam – in Ihre interne Alltagspraxis.

Mögliche Seminarthemen:

  • Erstellen eines sexualpädagogischen Konzeptes
  • Einsatz von sexualpädagogischen Materialien
  • Sexualität & Selbstbestimmung
  • Sexualität & Alter
  • Sexualität leben

Fachberatung

Wenn Sie nur einzelne Fragen mit der Fachstelle .hautnah. besprechen möchten, bieten wir auch stundenweise Beratung an. Themen sind unter anderem: professionelle Haltung zu Sexualität und Selbstbestimmung im Betreuungsalltag, spezielle Fallanliegen, Umgang mit (sexualisierter) Gewalt, Förderungsmöglichkeiten.

Das Team

Margit Schmiedbauer

Leitung, Pädagogin, Lebens- und Sozialberaterin, Mediatorin, systemische Beraterin, Ausbildung in systemischer Aufstellungsarbeit

Christoph Kolb, Dr.

Dipl. Lebens- und Sozialberater, Psychotherapeutisches Propädeutikum, Fortbildung in systemischer Aufstellungsarbeit, Berater mit dem Schwerpunkt „Männer und Paare”, Durchführung von Vorträgen, Seminaren und Workshops, Begleitung der Männer-Peergruppe

Christine Gappmaier-Jessner, Mag.a

Pädagogin, Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision, Beraterin mit dem Schwerpunkt „Frauen und Paare”, Durchführung von Vorträgen, Seminaren und Workshops

Michaela Moser-Steigerwald, Mag.a

Sexualpädagogin, klinische Sexologin nach Sexocorporel, Beraterin mit Schwerpunkt Frauen und Paare, Durchführung von Vorträgen, Seminaren und Workshops, Begleitung der Frauen-Peergruppe

In Kooperation mit

Frau macht sich hübsch

Fachstelle .hautnah.

Sexualität wird gelernt

Weitere Themen zu diesem Bereich

Das könnte Sie
auch interessieren.

Freizeitassistenz & Gruppenangebote

Kann die Seele wirklich baumeln? Ja, sie kann!

Mobile Sozialpsychiatrische Betreuung

Mobile sozialpsychiatrische Betreuung wendet sich an Menschen mit p...

HERMI Seniorinnen- & Seniorenbegleitung

Am Leben dranbleiben